zum Inhalt

CMS für Kirchenkreise und Kirchenbezirke

Die maßgeschneiderte Lösung für Kirchenkreis-Webportale

Sie sind hier: Vorteile > Pflegemöglichkeiten

Pflege auf viele Schultern verteilen

Pflege der Kirchenkreis-Homepage

Pflege und Aktualisierung kosten Zeit und Geld - beides sind knappe Ressourcen. Das ist die eine Seite.

Die andere Seite ist: An der Aktualität und dem Umfang der Informationen wird die Qualität des Webangebotes gemessen.

Die Lösung: Die Gemeinden engagieren sich selbst aktiv und übernehmen die Verantwortung für ihren Pfarrbereich selbst. So ist es zum Beispiel möglich, den ehrenamtlich Mitarbeitenden nur Zugriff auf den Kalender ihres Pfarrbereichs zu geben. Alterativ können Sie natürlich auch einen einzigen Redakteur mit der Pflege der gesamten Kirchenkreis-Homepage betrauen. Hier richten wir uns ganz nach Ihren Wünschen.

Schaltzentrale ist der eigene Pfarrbereich

Es gibt Pflegezugänge sowohl für hauptamtlich, als auch für ehrenamtlich Mitarbeitende (wenn gewünscht).

Mit dem Pflegezugang gelangt der Mitarbeitende in seinen Pfarrbereich. Dort stellt er die Bilder, Gemeindebriefe und Veranstaltungen für die Gemeinden im eigenen Pfarrbereich ein. Arbeitet er in mehreren Pfarrbereichen, erstrecken sich seine Rechte auf alle Pfarrbereiche, in denen er tätig ist.

Der Hauptadministrator und Webmaster hat Zugriff auf den ganzen Kirchenkreis.

Wir machen Pflege leicht.

Dazu ein Beispiel:
Informationen werden "vererbt". Das zentrale Gemeindebüro des Pfarrbereich wird nur EINMAL beim Pfarrbereich eingetragen und erscheint automatisch auf der Visitenkarte JEDER Gemeinde.


Eine Übersicht über die Pflegemöglichkeiten erhalten sie in der Anleitung, die Sie sich hier downloaden können.
pdf-Icon des Dokumentes Anleitung zur Nutzung der Kirchenkreishomepage (*.pdf-Datei, 2 MB)